Kirschblüte in Berlin - die schönsten Fotospots

Jedes Jahr gibt es in Berlin zwischen Mitte April bis Anfang Mai etwa 10 Tage lang ein ganz besonderes Schauspiel, bei dem hunderte von Fotofans in der Stadt auf Motivjagt gehen: die Sakura. Sakura ist in Japan die Kirschblüte. Wenn die Kirschbäume in Berlin zu blühen beginnen, tauchen in Instagram und Facebook unzählige Fotos mit weißen, rosanen und pinken Blüten auf. Besonders vor blauem Himmel wirken die Bilder typisch japanisch und erinnern ein wenig an Manga-Filme.



 

Hier ein paar Foto-Tipps, um die pastellbunten Blüten noch schöner in Szene zu setzen:

  • Tauche tief in die Blütenstauden ein. Am besten mit einem Teleobjektiv. Suche Dir dabei eine besonders schöne Blüte heraus und stelle diese scharf. Bei offener Blende (Kleiner Blendenwert im A-Modus) bekommst Du nun wunderbare Unschärfen an den Bildrändern und in der Tiefe des Fotos.
  • Suche Dir ein Motiv, dass Du durch die Blüten hindurch anvisierst. Der Klassiker ist natürlich unser Ferni, dessen Kugel man wunderbar mit Blüten einrahmen kann.
  • Richte die Kamera in den Himmel. So kommen keine störenden Elemente, wie etwa Laternenmasten, Papierkörbe, Poller oder Verkehrsschilder mit ins Bild.
  • Positioniere Dich so, dass Du die Sonne im Rücken hast. So werden die Blüten angestrahlt und entfalten die schönsten Farben. Auch der Himmel bekommt so sein tiefstes Blau. Hast Du die Sonne im Bild, liegen die Blüten im Schatten. Sie werden dann grau und der Himmel ist nicht mehr blau, sondern trüb oder weiß.
  • Mit einem Polfilter kannst Du die Farbsättigung noch um einiges steigern, wenn Du die Sonne im Rücken hast.
  • Unser Zusatztipp: Ein Picknick oder ein Shooting unter den Bäumen! Beim Shooten ist ein Aufheller nötig, da unter den Bäumen das Licht oft fehlt.

 

Doch warum gibt es in Berlin überhaupt so viele Kirschbäume?

Aus Freude über die Wiedervereinigung Deutschlands, spendierten uns die japanischen Bürger 1990 nach einer Spendenaktion des Fernsehsenders Asahi über 10.000 Kirschbäumchen, die man dann der Stadt Berlin übergab. Heute stehen die kleinen rosanen Kerlchen in der gesamten Stadt verteilt. Die meisten davon auf dem ehemaligen Grenzstreifen und an belebten Plätzen.



 

Und hier sind nun die schönsten Sakura-Fotospots in Berlin:



Wir wünschen Dir viel Spaß beim Fotografieren :-)


  Fototouren in Berlin und an Lost Places - Entdecke verlassene Orte und fotografiere die schönsten Fotomotive Berlins



Kontakt Newsletter Facebook Instagram Pinterest Twitter Fotocommunity Tripadvisor Nach Oben