Die verborgenen drei Bunker

Zurück
Zeit Tag
Fotowalk
  • 3 Bunkerführungen an einem Tag
  • Bunker Garzau
  • Bunker Wollenberg
  • Bunker Kunersdorf





Die geheimen Bunker der DDR



Das ländliche Idyll trügt. Wenn man hier durch die schönen Alleen fährt, an weiten Feldern und dichten Wäldern vorbei, ahnt man nicht, was für gigantische geheime Anlagen sich unter der Erde befinden. Mitten in Brandenburg, gar nicht weit weg von Berlin, baute die DDR riesige unterirdische Bauwerke, die an der Oberfläche so gut wie nicht zu erkennen sind. Tief verborgen unter dem Brandenburger Boden, geben die Bunker einige Rätsel auf. Wozu dienten diese Anlagen? Und was hat sich hier zu Zeiten des kalten Krieges alles abgespielt? Mit dieser Tour erkundest Du gleich drei dieser Bunker-Anlagen an einem Tag. Du entdeckst dabei endlose Gänge, Einsatzräume mit Schaltzentralen, große Lager und geheimnisvolle Zimmer mit zahlreichen Gegenständen aus der DDR.



Das fahle Neonlicht wirkt ein wenig bedrückend und einengend. Vor der Schalttafel stehen noch die stoffbezogene Stühle und an der Wand hängt ein Bild von Erich Honecker. Um in diese verborgene Bunkerwelt zu gelangen, durchläuft man dicke Stahlschleusen und tief hinab führende Treppenaufgänge. Die vielen Fotomotive geben eine bedrohliche Stimmung wieder.






Der Fototag beginnt im Bunker Garzau. Drei Jahre wurde an der Anlage gebaut. Das zweigeschossige Bauwerk diente einst als Organisations- und Rechenzentrum (ORZ) der NVA. Bekannt wurde der Bunker im Jahre 1999, als hier zahlreiche Dokumente der Stasi eingelagert und entschlüsselt wurden. Weiter geht es mit dem Bunker Wollenberg. Dieser gehemnisvolle Ort liegt verborgen in einem unscheinbaren Wald. Die schwer geschützte Anlage wurde in der Zeit des Kalten Krieges als Troposphärenfunkzentrale betrieben. Gegen Nachmittag erreichst Du schließlich den Bunker Kunersdorf. Dieser ehemalige Fernmeldebunkerdiente als Funksendezentrale. Die Bunkertour hinterlässt intensive Eindrücke und sorgt für eine reiche Fotoausbeute. Die vielen Gegenstände aus dem DDR-Alltag machen die Tour zu einer regelrechten Zeitreise.






Zum Programm:


09:00 Uhr:

  • Besichtigung und Führung durch den Bunker Garzau

 

12:00 Uhr:

  • Besichtigung und Führung durch den Bunker Wollenberg

 

16:00 Uhr:

  • Besichtigung und Führung durch den Bunker Kunersdorf

Hinweis:

  • Bitte achte auf festes Schuhwerk!
  • Bitte packe Dir warme Bekleidung ein, auch in den warmen Monaten herrschen in den Bunkeranlagen nur ca. 10°C.
  • Das Mitbringen einer Taschenlampe ist nicht zwingend notwendig.
  • Je nach Interesse der Gruppe variieren die genauen Endzeiten der Führungen und somit auch der Pausenzeiten zwischen den Programmpunkten. Wir empfehlen daher, sicherheitshalber Verpflegung bzw. Lunchpakete mitzunehmen.
  • Haustiere können nicht mit in die Bunkeranlagen genommen werden.
  • Alle drei Bunkeranlagen sind nicht barrierefrei.


Die Bunkertour wird durch den Verein "Orte der Geschichte e.V." organisiert. Die jeweiligen Referenten machen mit ihrem Wissen die Tour zu einer spannenden und außergewöhnlichen Zeitreise durch Brandenburg.

Die Anfahrt zu den Bunkern und die Fahrten zwichen den Bunkern müssen mit dem eigenen Auto erfolgen. Es gibt keinen Shuttle. Genaue Anfahrtsbeschreibungen werden nach der Bestellung übermittelt.




 


Anmeldung:

Teilnehmer:
Bitte wählen:
02.06.2018 - 09:00 - 18:00 Uhr - Samstag
07.07.2018 - 09:00 - 18:00 Uhr - Samstag
04.08.2018 - 09:00 - 18:00 Uhr - Samstag

Preis:

(inkl. 19 % MwSt.)
Infos zu Versand und Zahlungen
45,00 EUR
  Pfeil

  Fototouren in Berlin und an Lost Places - Entdecke verlassene Orte und fotografiere die schönsten Fotomotive Berlins



Kontakt Newsletter Facebook Instagram Pinterest Twitter Fotocommunity Tripadvisor Nach Oben