Beelitz-Heilsätten at the Treetop Path


Die Beelitzer Heilstätten sind einer der faszinierendesten Gebäude-Ensembles für Liebhaber historischer Baukunst, Fotofreunde und Entdecker. Durch die wunderschöne villenartige Architektur und dem prächtigen Ambiente sind die uralten Gemäuer bis heute noch Zeugen der glanzvollen Zeit des Heilstättenwesens um 1900. Gewaltige Treppenaufgänge mit riesigen Säulen, endlose Flure und lichtdurchflutete Säle prägen die Eindrücke, die Sie hier erleben können.

Bei den Touren unter dem Baumwipfelpfad können Sie die Häuser hautnah von innen besichtigen und frei entdecken. Es gibt eine tolle Gebäudeführung, bei denen Sie die schönsten Anekdoten von Zeitzeugen und die interessantesten historischen Hintergründe erfahren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Die alte Chirurgie
Gebäudeführung im Chirurgiegebäude mit OP-Säle und Keller
Alltag in Beelitz Heilstätten
Gebäudetour durch das Laboratorium, die Küche & das Alpenhaus


Beelitz Heilstaetten Panorama




Führungen um 11:30, 13:30 und 15:30 Uhr

(Karten gibt es an der Kasse vor Ort)


10 EUR



Führungen um 11:30, 13:30 und 15:30 Uhr

(Karten gibt es an der Kasse vor Ort)


10 EUR




Eine faszinierende Welt in den Häusern unterm Baumkronenpfad
 
Die Beelitzer Heilstätten sind ein gigantischer Krankenhauskomplex zur Behandlung der Lungenkrankheit Tuberkulose. Die Anlage besteht aus 60 Häusern und wurde von der Landesversicherungsanstalt Berlin (LVA) in der Zeit von 1898 bis 1930 errichtet. Behandelt wurden ausschließlich Arbeiter, denn diese belasteten durch die Krankheit die Kassen der gerade erst neu eingeführten Versicherungssysteme. Über 1200 Patienten konnten die Beelitzer Heilstätten aufnehmen, streng getrennt nach Geschlechtern und in unterschiedlichen Arealen untergebracht.

Beelitz Heilstaetten

Um die Jahrhundertwende hat die Tuberkulose verheerende Ausmaße in Berlin angenommen. Da es in dieser Zeit noch keine effizienten Medikamente zur Heilung der Lungenkrankheit gab, bezog man sich auf alternative Behandlungsmethoden, um den geschwächten Patienten zu stärken und strengste hygienische Vorschriften, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Diese beiden Prinzipien fanden sich in Beelitz Heilstätten an allen möglichen Details der Architektur und der verwendeten technischen Einrichtungen wieder. Raffinierte und gut ausgeklügelte Systeme auf dem neuesten technischen Stand ermöglichten eine saubere Belüftung der Räume und viel Sonnenlicht. Alle Gebäude sind exakt nach Süden ausgerichtet und in den Bettenhäusern gibt es großzügige Badehallen und helle Liegeterrassen. Die Versorgung der vielen Patienten wurde durch eine eigene Gärtnerei, eine Fleischerei, eine Bäckerei und ein hochmodernes Kraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung sicher gestellt.


Beelitz Heilstaetten
 

Mehr Informationen zum Baumkronenpfad in den Beelitzer Heilstätten finden Sie bei Baum und Zeit >>>

Informationen zur Anfahrt finden Sie hier >>>

  Fototouren in Berlin und an Lost Places - Entdecke verlassene Orte und fotografiere die schönsten Fotomotive Berlins

Kontakt Newsletter Facebook Instagram Fotocommunity Nach Oben